0

Endlich wieder März

Im neuen Monat ist in den Schaufenstern viel rot und gelb:
Rote Bücher vom Wagenbach-Verlag zum 100. Geburtstag von Pasolini.
Gelbe Bücher vom März-Verlag, der 1968 gegründet, auch schon 54 Jahre alt ist.
Pasolini war einer der einflussreichsten italienischen Autoren des 20. Jahrhunderts. In seinem umfangreichen literarischen, publizistischen und filmischen Werk vertrat er stets die Seite der politisch und sozial Benachteiligten und richtete sich aktiv gegen jede Art politischer Verlogenheit.
Dazu passt dann der Neustart beim März-Verlag mit neuen Auflagen von Fanons "Für eine afrikanische Revolution" und dem "S.C.U.M. Manifesto" von Valerie Solanas.

20220304_173909.jpg